Mobil-Menü
Andreas Quinkert PR & Redaktion - Aktuelles

News, Tipps & Wissenswertes

06. November 2015

Menschen, Medien, Meinungen – Andreas Quinkert im Interview

In seiner Reihe "Menschen, Medien, Meinungen – Experten im Interview" hat mir Klaus Wenderoth zehn Fragen zu Content Marketing, Werbung, Kundenprojekten und unserem "Blogzine" ZIELBAR gestellt. Meine Antworten dürften insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen interessant sein, die sich mit dem digitalen Wandel und den daraus resultierenden Konsequenzen für die Unternehmenskommunikation noch ein wenig schwertun. Denn Fakt ist: Zielgruppen erreicht man heute nicht mehr mit der Brechstange. 

Nachlesen kann man das ganze Interview hier.

02. September 2015

Andreas Quinkert übernimmt Chefredaktion bei ZIELBAR

ZIELBAR-Workshop mit den beiden Gründern Steve Naumann und Steve Brattig im August 2015 in Leipzig
ZIELBAR-Workshop mit den beiden Gründern Steve Naumann und Steve Brattig im August 2015 in Leipzig

Einige Veränderungen: Da ich nun auch offiziell Chefredakteur des "Blogzines" ZIELBAR bin, muss ich meine Kapazitäten ein wenig umverteilen. Bei zwei redaktionellen Beiträgen pro Woche (inklusive der Betreuung der Gastautoren sowie allerhand sonstigen organisatorischen Aufgaben) bleibt da neben dem PR-Tagesgeschäft leider nicht mehr viel Zeit für meinen eigenen Blog. Heißt: Quinkert bloggt – PR-Blog aus dem Ruhrpott ist nun auf "Slow-Blogging" umgestellt. Die Überschrift meines letzten Blogartikels Weniger Content, mehr Qualität! hatte also auch noch einen weiteren Hintergrund ... Dafür finden sich dort jetzt aber auch sämtliche Beiträge, die ich für unsere mit 10.000+ Seitenaufrufen pro Monat (noch) recht kleine Expertenplattform schreibe.

ZIELBAR ist ist eine gemeinschaftliche Expertenplattform, die sowohl Freiberuflern, Agenturen und Unternehmen als auch privaten Bloggern regelmäßig hochwertige Informationen und Praxistipps rund um die Themen Kommunikation, Public Relations und Marketing bereitstellt.

15. April 2015

"Quinkert bloggt" in neuer App für Content Marketing News

Quinkert bloggt – PR-Blog aus dem Ruhrpott wurde zusammen mit anderen Inhaltsanbietern in die neue App "Content Marketing News" der Pylba GmbH aufgenommen. Die umfassende App für hochwertige News, Artikel und Videos bietet täglich aktuelle Beiträge aus merh als 40 sorgfältig ausgewählten Quellen. Für den Corporate Blog von Quinkert PR & Redaktion ist das natürlich eine prima Sache.

Die App ist ab sofort im iTunes App Store und Google Play Store verfügbar.

Weitere Informationen unter www.cm-news.de und hier.

2. April 2015

Ohne Empathie, Mehrwert und Qualität bleiben Inhalte blass

Für den ZIELBAR-Blog habe ich mich wieder einmal mit einem meiner Lieblingsthemen beschäftigt: hochwertige Inhalte. In dem Beitrag arbeite ich kurz und knapp heraus, dass es Content, der die drei Mindestvoraussetzungen Empathie, Mehrwert und Qualität nicht erfüllt, künftig schwer haben wird, Zielgruppen zu erreichen und zu begeistern. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Da auch immer mehr deutsche Unternehmen auf Content Marketing setzen, wird die "Content-Konkurrenz" im Web immer größer. Daher müssen sich Inhaltsanbieter heute schon etwas mehr ins Zeug legen, um wahrgenommen zu werden. 

Alles Weitere erfahren Sie in Drei Dinge braucht dein Content

4. Februar 2015

ZIELBAR-Gespräch über Content Marketing und Public Relations

Für das Gemeinschaftsprojekt ZIELBAR hat Autor Stefan Schütz den PR-Kollegen Nicolas Scheidtweiler und mich zu Content Marketing, Public Relations und Social Media befragt. Man kann nicht gerade sagen, dass wir da immer einer Meinung sind. Umso besser, finde ich. Denn das zeigt, dass bei neuen Themen wie Content Marketing noch einiges in Bewegung ist.

Hier geht's zum ZIELBAR-Gespräch Drei Ecken, ein Elfer – über Content Marketing, Public Relations & Social Media.

2. Februar 2015

Turbulenter Jahresauftakt mit neuen Projekten

Zwei neue Kunden, vier neue Langzeit-Projekte von klein bis groß und mit Warum Kommunikation (heute erst recht) empathisch sein muss ein Blogbeitrag, der mit 700 Seitenaufrufen und rund 300 Social Signals binnen sieben Tagen (Rekord für "Quinkert bloggt – PR-Blog aus dem Ruhrpott") abgegangen ist wie Schmitz' Katz. Das neue Jahr ist für Quinkert PR & Redaktion eigentlich ganz gut aus den Puschen gekommen. Nicht zu vergessen die Blogparade Besser bloggen – deine Vorsätze und Tipps für 2015 unseres Gemeinschaftsprojektes ZIELBAR mit sagenhaften 62 Teilnehmern. Darf gerne so weiter gehen.

Heißt: Mein Content Marketing in eigener Sache läuft immer besser. Wenn Sie mehr darüber erfahren und wissen möchten, ob das auch was für Ihr Unternehmen ist, dann sollten Sie beizeiten mal zum Hörer greifen und mich kontaktieren.

4. Dezember 2014

Kunden-Präsentation: Warum Content Marketing?

Da Content Marketing wegen der Komplexität der Disziplin etwas schwer zu vermitteln ist, habe ich mal eine kleine 12-seitige Präsentation zusammengebastelt, die ich bei Bedarf künftig auch bei Kundenterminen einsetzen werde. Ich finde, anhand der darin enthaltenen Argumentation kann man sehr gut darstellen, inwiefern Content Marketing (im Verbund mit Public Relations) im Kern eine Reaktion auf die veränderten Zielgruppengewohnheiten im Web 2.0 ist. Aus meiner Sicht kommen Unternehmen, und zwar kleine wie große, heute nicht mehr umhin, ihre Kommunikation entsprechend umzustellen, wenn sie weiterhin ihre Ziellgruppen erreichen wollen.

P. S. Da ich kein Grafiker bin, bitte ich um Nachsicht, was das in die Präsentation integrierte Schaubild anbelangt. Zwinker.

Download Warum Content Marketing? Download  |  pdf 377 kB

11. November 2014

Gastbeitrag für Aufgesang Online Marketing

Für den Blog der Hannoveraner Agentur Aufgesang Online Marketing habe ich mich via Gastbeitrag mit einem meiner Lieblingsthemen beschäftigt: Imagepflege als Teilziel im Content Marketing. Hier ist in der Praxis noch viel Luft nach oben. Denn den Fokus ausschließlich auf Leadgenerierung zu legen, lässt gute Chancen ungenutzt. Umso wichtiger ist es, dass Marketing und PR im Content Marketing enger zusammenarbeiten.

1. November 2014 

Korrektorat für den Moerser Autor Carsten Born

"Egollusion", der erste Roman des Moerser Autors Carsten Born, ist jetzt als E-Book erschienen – Quinkert PR & Redaktion war dabei für das Korrektorat und ein paar andere Kleinigkeiten zuständig. Hier der Klappentext: 

Der Held dieses Romans ist durch und durch der nette junge Mann von nebenan: Multimillionär, Vorstandsvorsitzender eines börsennotierten Finanzdienstleisters, Womanizer, Hobby-Model, Weltrekordhalter in der Speed-Boat-Klasse und Träger eines schwarzen Karate-Gürtels. Außerdem hat er einen IQ von 180, ist depressiv, drogensüchtig und, sagen wir, ein kleines bisschen unausgeglichen.

Und dieser völlig langweilige Durchschnittstyp befindet sich in einer Situation, die wir alle aus dem eigenen Alltag kennen: Er ist tot – aber das ist eigentlich gerade sein kleinstes Problem. Er bleibt cool und nimmt dies zum Anlass, die Fragen zu stellen, die er schon immer mal stellen wollte.

Bis zum furiosen Finale seines hintergründigen Romans, der für das 21. Jahrhundert das ist, was „American Psycho“ für die 1990er war, bricht der Autor auf in einen zunehmend verstörenden Trip voller Sex, Drogen und Management-Theorie.

Keine leichte Sommerlektüre für Harmonieselige also, sondern eine literarische Tour de Force, die es dem Leser nicht unnötig leicht macht.

Offizielle Webseite: www.egollusion.de

18. September 2014

Was Content mit Currywürsten gemein hat

Für das Gemeinschaftsprojekt ZIELBAR habe ich den Beitrag "Wozu sind hochwertige Inhalte eigentlich da?" geschrieben. Darin weise ich unter anderem (nochmals) darauf hin, dass man mit Katzenfotos beim Content Marketing nicht allzu weit kommt, wenn man ein Industriedienstleister oder Beratungsunternehmen ist. Wie auch? Und darauf, dass Corporate Blogs weder zu viel noch zu wenig mit dem Unternehmen selbst zu tun haben sollten. Außerdem erkläre ich, welche drei Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit man überhaupt von hochwertigem Content im Sinne aller Beteiligten reden kann. Und Currywürste kommen auch drin vor.

Hier geht es zum Artikel.

27. August 2014

Wege aus dem Fachkräftemangel

Seit einigen Jahren betreue ich die bbwe gemeinnützige Gesellschaft für Beratung, Begleitung und Weiterbildung mbH in Mülheim an der Ruhr als PR-Freelancer. Nun hat der renommierte Bildungsträger mit der "Assistierten Ausbildung" eine neue Dienstleistung im Portfolio: Ziel ist es, Betriebe im Ausbildungsalltag zu unterstützen, um so insgesamt mehr potentiell geeigneten Jugendlichen eine Ausbildung zu ermöglichen. Dadurch soll den Betrieben der Nachkräftenachwuchs gesichert und dem Fachkräftemangel entgegengewirkt werden. Zwei Unternehmen aus Mülheim und Essen nutzen dieses neue Angebot derzeit.

Eine gute Sache, wie ich finde!

Hier geht's zur Presseinformation.

21. August 2014

Wovon wir reden, wenn wir von Content reden

Normalerweise poste bzw. verlinke ich meine Beiträge auf Quinkert bloggt - PR-Blog aus dem Ruhrpott ja nicht noch einmal extra hier in der News-Rubrik. Dazu gibt es ja ganz links auf meiner Seite den höchst unauffälligen orangefarbenen Kasten ... In diesem Fall ist es aber ein sehr grundlegender Text, wie ich finde, worauf die Überschrift ja schon einen kleinen Hinweis gibt. Hier geht es also um die Frage, was (hochwertiger) Content bzw. Inhalt als "Munition" der modernen Unternehmenskommunikation denn nun eigentlich ist – und was nicht. Ich denke und hoffe, in dem Beitrag wird diese Frage alles in allem halbwegs einleuchtend beantwortet. Und auch über Content Marketing und Stil wird noch mal was Grundsätzliches gesagt.

Also, hier kommt man direkt zum Beitrag: Wovon wir reden, wenn wir von Content reden.

19. August 2014

Whitepaper: Was KMU über PR und Marketing wissen sollten

Da auch mein Blogbeitrag "Content Marketing: Was KMU über PR und Marketing wissen sollten" von Anfang August 2014 erfreulich viel Zuspruch fand, gibt's ihn hier jetzt als PDF. Beantwortet wird u. a. die Frage, was KMU tun können (oder sollten), wenn das Budget nicht für eine Agentur-Beauftragung reicht.

Download Content Marketing: Was KMU über PR und Marketing wissen sollten Download  |  pdf 450 kB

14. August 2014

Lesen Sie noch oder skimmen Sie schon?

Auf Medium habe ich einen neuen Beitrag veröffentlicht. Behandelt wird die Frage, ob mit dem immer weiter verbreiteten Quer- und Schnelllesen (Skimming) von Texten im Internet die Frage nach dem Stil in den Hintergrund tritt. Die Antwort ist klar, oder ...? 

Lesen Sie noch oder skimmen Sie schon?

18. Juli 2014

"Storytelling für Unternehmen" als Whitepaper

Im Juni 2014 konnte Quinkert bloggt - PR-Blog aus dem Ruhrpott mit dem Beitrag "Wie Storytelling für Unternehmen funktioniert" einen kleinen viralen Hit landen. Den vielfach im Web geteilten Text gibt es hier jetzt auch als Whitepaper im PDF-Format. Viel Spaß und Inspiration beim Lesen!

Download Wie Storytelling für Unternehmen funktioniert Download  |  pdf 499 kB

15. Juli 2014

Neuer Beitrag über PR und Content Marketing

PR und Marketing waren sich nie sonderlich grün, und in letzter Zeit ist dies nicht gerade besser geworden. Vielmehr könnte der “Kampf der Fakultäten” angesichts des Siegeszuges von Content Marketing bald einen neuen Höhepunkt erreichen ... Kunden bringt das nicht weiter.

Public Relations versus (Content) Marketing?

02. Juli 2014

Andreas Quinkert auf "Medium"

Alles was hier und in meinem Blog "Quinkert bloggt - PR-Blog aus dem Ruhrpott" nicht so recht passt, veröffentliche ich per sofort auf dem neuen Medium "Medium". Zunächst mal als Test. Also mal sehen, was dabei so alles zusammenkommt. Und das Beste ist: Die Beiträge kann man sehr einfach hier "embedden", wie man unten sieht.

Über die Bedeutung des Lesens für das Schreiben

30. Juni 2014

"Quinkert bloggt" legt 75 Prozent zu

Quinkert bloggt - PR-Blog aus dem Ruhrpott
Quinkert bloggt - PR-Blog aus dem Ruhrpott

Es ist amtlich: "Quinkert bloggt - PR-Blog aus dem Ruhrpott" konnte im Juni 2014 tatsächlich rund 75 Prozent (!) mehr Seitenaufrufe als im Vormonat verbuchen. Das ist ein toller Erfolg!

Maßgeblichen Anteil an der Entwicklung hatten die beiden jüngsten Erfolgsbeiträge "Hochwertiger Content ist kein Selbstzweck" und "Wie Storytelling für Unternehmen funktioniert", die überproportional oft geteilt und weiterempfohlen wurden und dadurch eine bemerkenswerte virale Reichweite erzielten.

Beachten Sie hierzu auch meinen Text "Warum ich blogge" auf dem neuen Portal Medium, in dem ich mal ein wenig aus dem Nähkästchen plaudere - und der Sie möglicherweise ebenfalls über die Einrichtung eines Corporate Blogs als Marketinginstrument nachdenken lässt.

Freitag, 23. Mai 2014

"Wie man gute Texte schreibt" als Whitepaper

Ich wurde jetzt schon einige Male darauf angesprochen, warum ich die Beiträge meines PR-Blogs Quinkert bloggt – PR-Blog aus dem Ruhtpott nicht als White Paper oder E-Book herausgebe. Daher starte ich jetzt mal einen kleinen Testlauf. Der bei weitem beliebteste und erfolgreichste Blogpost der vergangenen Monate war ohne jeden Zweifel "Wie man gute Texte schreibt", und diesen stelle ich hiermit – leicht redaktionell überarbeitet – als PDF-Download zur Verfügung. Sie können damit machen, was Sie wollen – aber wenn Sie selbst gelegentlich Marketing-Texte schreiben (oder damit beginnen wollen), dann werfen Sie ruhig mal einen Blick rein. Und keine Sorge, es sind nur fünf Seiten.

Ich werde mir in der Zwischenzeit mal überlegen, ob, wie und wann ich eine Auswahl der anderen Blog-Texte zusammenstelle und ebenfalls hier hochlade.

Download Wie man gute Texte schreibt Download  |  pdf 481 kB

Mittwoch, 14. Mai 2014

Lektorat, Text-Tuning und Blogging

Es wird auch in Zukunft nicht leichter, mit Webseiten ganz oben bei Google zu "ranken". Vielmehr ist dazu eine kontinuierliche Content-Optimierung erforderlich. Quinkert PR & Redaktion bringt deshalb in einem ersten Schritt Ihre Texte orthografisch und inhaltlich auf Vordermann und gibt Ihnen darüber hinaus Tipps, was Sie sonst noch verbessern können, um nicht über lang oder kurz bei Google nach unten durchgereicht zu werden.

Auf jeden Fall sollten Sie schleunigst über den Start eines Corporate Blogs nachdenken! In der externen Unternehmenskommunikation ist dies State of the Art und ein sehr effizientes Mittel, um Zielgruppen an sich zu binden und die Reichweite zu erhöhen. Auch hierbei unterstütze ich Sie von der Konzeption über die Einrichtung bis hin zur regelmäßigen redaktionellen Pflege.

Lassen Sie sich beraten!

Donnerstag, 13. März 2014

„Unternehmen müssen spätestens jetzt umdenken“

Als PR-Freelancer vermittle ich kleinen und mittelständischen Unternehmen per Blog Grundlagenkenntnisse über die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit – praktische Tipps für eine zeitgemäße Zielgruppenansprache inklusive.

Duisburg. „Mit klassischer Werbung lockt man kaum noch wen hinter dem Ofen hervor“, sagt der Duisburger PR-Journalist Andreas Quinkert, der seit 2004 als Freiberufler für Unternehmen und Agenturen im Einsatz ist. „Zumal die Musik heute zunehmend im Internet spielt, und dort haben die User nun einmal andere Erwartungen und Bedürfnisse. Das Wegklicken-Müssen von plötzlich aufpoppenden Werbebannern oder Autoplay-Werbespots gehört mit einiger Sicherheit nicht dazu.“

Vielmehr wird „Werbung 1.0“ schon bald ganz aus dem Web verschwunden sein, wie erst vor wenigen Wochen der Informationsdienst TrendScanner prognostiziert hat. „User suchen im Web nach seriösen Informationen und kurzweiliger Unterhaltung, und das moderne Marketing reagiert seit zwei, drei Jahren sehr feinfühlig auf genau diesen Umstand“, so Quinkert weiter.

Content Marketing statt Werbung

 „Content Marketing“ heißt das neue Zauberwort, das es bei Google mittlerweile auf 4,5 Millionen Treffer bringt. Tendenz weiter stark steigend. Dahinter verbirgt sich eine immer erfolgreichere, nicht-werbliche Marketing-Technik, die via Webseiten, Social Media und Blogs eben jene redaktionellen und unterhaltsamen Inhalte bereitstellt, nach denen Zielgruppen im Web auf der Pirsch sind.

„Durch seinen Infotainment-Ansatz unterscheidet sich Content Marketing allerdings nur in Nuancen von herkömmlichen PR-Techniken“, schränkt Quinkert ein. „Der Hauptunterschied besteht lediglich  darin, dass die Zielgruppenkommunikation heutzutage über andere, oder besser gesagt: andersartige Kanäle läuft.“

Oft noch ein Buch mit sieben Siegeln

Aus seiner Sicht nutzen vor allem kleine und mittelständische Unternehmen neue Chancen wie diese noch viel zu selten – oder oft komplett falsch. Grund: „Für viele ist Content Marketing ebenso wie Public Relations nach wie vor ein Buch mit sieben Siegeln – und deswegen lassen sie entweder gleich ganz die Finger davon oder verfallen in kopflosen Aktionismus. In beiden Fällen bleibt dann jede Menge Potential ungenutzt.“

Daher greift der 47-jährige PR-Allrounder Unternehmen, Start-ups und Selbstständigen per „Quinkert bloggt“ nun ein wenig unter die Arme: „Wie bei jedem Beratungsgespräch vermittele ich in meinem PR-Blog auf leicht verständliche Weise Basiswissen und gebe  erste Praxis-Tipps, um so insgesamt die Hemmschwelle für Neueinsteiger zu senken.“ Denn in einem Punkt sind sich Experten längst einig: Unternehmen, die nicht spätestes jetzt umdenken, werden ihre Zielgruppen künftig nicht mehr in ausreichendem Maße erreichen – und könnten somit bald weg vom Fenster sein.

„Quinkert bloggt“ unter: www.quinkertpr.blogspot.com

Download Presseinfo "Quinkert bloggt" Download  |  pdf 375 kB

Freitag, 21. Februar 2014

Content Marketing - nur ein Hype?

Da Content Marketing derzeit in aller Munde ist, hat sich Quinkert bloggt in den vergangenen Wochen einmal etwas näher mit dieser vermeintlich neuen, heutzutage aber unverzichtbaren Marketing-Technik beschäftigt. Mit einem auch für Kunden beruhigenden Zwischenergebnis: Insofern Content Marketing letzten Endes "nur" eine modifizierte Spielart des Cross Media Publishing unter Verwendung klassischer PR-Mittel ist, muss hier nicht komplett umgedacht werden. Nur sollten Unternehmen in Zeiten des Social Web und veränderter Zielgruppenbedürfnisse dringend ihre Strategien der Informationsdistribution überprüfen und diese gegebenenfalls auf den neuesten Stand bringen. Sonst verpufft Content schon bald ohne jede Wirkung im Web. Lesen Sie mehr unter Content Marketing - alter Wein in neuen Schläuchen.

Weitere Branchen-News finden Sie auf der Facebook-Seite von Quinkert PR & Redaktion.

Freitag, 07. Februar 2014

Ein bisschen Abwechslung muss sein

Seit Anfang 2014 schreibt Quinkert PR & Redaktion hin und wieder auch für das Musik-Webmagazin Rock'n'Roll-Reporter. Zunächst sind vor allem CD-Reviews geplant, weil das eine prima Abwechslung zum Tagesgeschäft (und Bloggen) ist. Der Schwerpunkt des Webzines ist jedoch die leidenschaftliche Konzertfotografie - so werden im "fastest mag on the web" Konzertfotos noch am (späten) Abend nach der Veranstaltung online gestellt.

Mittwoch, 29. Januar 2014

Pressearbeit für die bbwe gGmbH

Quinkert PR & Redaktion übernimmt auch in 2014 die Pressearbeit und andere redaktionelle Tätigkeiten für die bbwe Gemeinnützige Gesellschaft für Beratung, Begleitung und Weiterbildung mbH in Mülheim an der Ruhr. An den drei Standorten der Berufsbildungswerkstatt sind rund 70 Ausbilder, Lehrer, Sozialpädagogen und Verwaltungsangestellte beschäftigt. Mehr als 600 arbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Jugendliche und Erwachsene nehmen pro Jahr an den Bildungs-, Qualifizierung- und Beschäftigungsmaßnahmen teil. Damit ist die bbwe gGmbH zurzeit derjenige Träger beruflicher Qualifizierung in Mülheim an der Ruhr mit den höchsten Teilnehmerzahlen.

Donnerstag, 09. Januar 2014

Guter Start ins neue Geschäftsjahr

Das fängt ja ganz ordentlich an: Quinkert PR & Redaktion ist Anfang 2014 gleich für zwei neue Kunden tätig. Zum einen gilt es, für den aufstrebenden Moerser Versandhandel Stattrand Aquaristik u. a. die Presse- und Social-Media-Arbeit für die Heimtiermesse Hannover vom 24. bis 26. Januar zu übernehmen, und zum anderen unterstützt unser Netzwerk den Moerser Autor Carsten Born bei der Veröffentlichung seines ersten Romans via eBook. Ab Mitte/Ende Februar soll das digitale Debüt über einen der „klassischen“ Vertriebskanäle im Web erhältlich sein.

Freitag, 03. Januar 2014

Buchladen-Webseite ist online

Seit Anfang Januar 2014 ist die neue Webseite der Krefelder Buchhandlung "Pappschachtel - Bücher, Spiele, Schreibwaren" unter www.pappschachtel-traar.de online. Der Web-Auftritt basiert auf einer ebenfalls neuen Internetanwendung des Kölner Zwischenbuchhändlers Koch, Neff, Volckmar (KNV) und beinhaltet einen umfangreichen Web-Shop mit mehreren Hunderttausend sofort lieferbaren Büchern und anderen Artikeln. Quinkert PR & Redaktion übernahm beim Umzug der Webseite das gesamte Projektmanagement inklusive redaktionellen und grafischen Arbeiten, Einrichten des Shop-Generators, Integration eines Downloadbereichs für eBooks, Anbindung eines Zahlungsanbieters und Providerwechsel.

Freitag, 13. Dezember 2013

Webseiten-Umzug mit Fullservice

Für die Krefelder Buchhandlung "Pappschachtel - Bücher, Spiele, Schreibwaren" managt Quinkert PR & Redaktion die Realisierung einer neuen Internetpräsenz mit umfassendem Web-Shop. Diese beruht auf einer Internetanwendung des marktführenden Kölner Zwischenbuchhändlers Koch, Neff, Oettinger und erfordert neben einem Providerwechsel auch die suchmaschinengerechte Überarbeitung aller bestehenden Texte, die Ergänzung der AGB und anderer rechtlicher Inhalte sowie diverse grafische Anpassungen. Zudem werden ein Zahlungsanbieter angebunden und ein Tool für den Download von eBooks implementiert. Anfang Januar 2014 soll die neue Webseite online gehen.

Montag, 11. November 2013

"Quinkert bloggt" über PR und anderes

Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen und neue Netzwerkpartner ist Presse- und Öffentlichkeitsarbeit noch immer ein Buch mit sieben Siegeln. Was ist ein Alleinstellungsmerkmal? Worauf ist bei der Krisen-PR zu achten? Und was bedeutet eigentlich Content Marketing ...? Vieles ist da noch unklar. Daher hat Quinkert PR & Redaktion jetzt einen kleinen Blog eingerichtet. Ziel von Quinkert bloggt - PR-Blog aus dem Ruhtpott ist es, grundsätzliche Fragen zu klären, klassische Missverständnisse auszuräumen und insgesamt einen etwas besseren  Überblick über das durchaus komplexe Feld der Public Relations zu bieten. Und zwar in Form griffiger Kurztexte zu ausgewählten Themen. Und wer weiß, vielleicht sensibilisiert der Blog (der natürlich auch abonniert werden kann) Sie ja für bislang ungenutzte PR-Potenziale …?

Freitag, 1. November 2013

Quinkert PR & Redaktion im Internet

Quinkert PR & Redaktion ist auch anderswo im Internet vertreten. Auf der Facebook-Fanpage etwa gibt es neben normalen News unter anderem regelmäßig aktuelle Links auf interessante Branchen-Artikel rund um das immer wichtigere Thema "SEO-Text" bzw. "Suchmaschinenoptimierte Texte". Klar hierbei ist, dass für Unternehmenswebseiten nach wie vor gilt: Content is king. Und zwar individueller, hochwertiger Content. Davon können Sie sich gerne selbst überzeugen, wenn Sie meine Facebook-Seite besuchen. Weitere Profile von mir finden Sie bei Xing, Google+ und Twitter.

Donnerstag, 31. Oktober 2013

Neue Webseite gelauncht

Willkommen auf der neuen Internetpräsenz von Quinkert PR & Redaktion. Diese entstand im Herbst 2013 mit freundlicher Unterstützung  meiner Netzwerkpartner KLXM Crossmedia GmbH (Programmierung und Redaktionssystem), Rodrigo Rojas Design (Logo und Fotos), The Olymp Networking & Internetservices (Hosting und Support) und rogo.it (SEO-Beratung).

Dafür an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön! 

Diese Seite teilen